Navigation mittels Accesskeys:

Verbesserungen bei ESF-Programmen

04.09.2017

Verbesserungen bei ESF-Programmen

Hessenlöwe Teaser

Überblick über die wichtigsten Änderungen und Fördererleichterungen bei den beiden Programmen des Hessischen Wirtschaftsministeriums

Wegfall der Untergrenze von 1.000 Euro beim Förderprogramm „Qualifizierungsscheck“

Nach dem Wegfall der Kostenuntergrenze können flexible Förderketten aus mehreren kostengünstigen Seminaren/Kursen leichter gefördert werden.

Förderprogramm „gut ausbilden“ jetzt auch für kleine Unternehmen

  • Zukünftig sind Kleinunternehmen (bis unter 50 Mitarbeiter/-innen, bis 10 Mio. Euro Umsatz) förderberechtigt.
  • Die Förderabwicklung wird vereinfacht. Es gibt nur noch eine abwickelnde Institution (WIBank) und eine Förderphase von 12 Monaten mit einem Budget von bis zu 2.000 EUR.
  • Qualifizierungen zur digitalen Kompetenzentwicklung bei Ausbildern und Auszubildenden und Deutschkurse für Auszubildende sind förderfähig.

Unterstützung der regionalen OloV-Koordination

Die Landes/ESF-Förderung zur Unterstützung der regionalen OloV-Koordinatoren kann zukünftig flexibler für Assistenzaufgaben und/oder regionale Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden.

Die Richtlinie für die Hessische Qualifizierungsoffensive wird am 11.9.2017 im Hessischen Staatsanzeiger veröffentlicht und anschließend im ESF-Portal eingestellt.