Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen 

 

bilden & beschäftigen / Zuschuss

Benachteiligten Jugendlichen soll im Übergang von der Schule in den Beruf ein kontinuierlicher Aufbau von Kompetenzen ermöglicht werden.

Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen

Aufbau von Kompetenzen

Hauptschulabschluss nachholen

Bis zu 12.300 Euro pro Platz und Jahr

Zielgruppe 

benachteiligte junge Menschen bzw. junge Menschen, die einen besonderen Förderbedarf haben 
(auch für junge Menschen, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und eine gute Bleibeperspektive haben, können Förderplätze vorgehalten werden)

Ziele und Maßnahme 

Das Förderangebot „Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen“ soll benachteiligten Jugendlichen im Übergang von der Schule in den Beruf einen kontinuierlichen Aufbau von Kompetenzen ermöglichen. Es beinhaltet die soziale Stabilisierung junger Menschen, das Lernen integriert in Arbeitsprozessen bzw. das Nachholen des Hauptschulabschlusses.  

Antragsberechtigte 

Antragsberechtigt sind anerkannte freie oder öffentliche Träger der Jugendhilfe nach dem SGB VIII 

Art und Höhe der Förderung 

Im Rahmen der Projektförderung wird ein Zuschuss zu den zuwendungsfähigen Gesamtausgaben als Festbetragsfinanzierung gewährt. 

  • Die Zuwendung beträgt pro besetztem Platz und Jahr maximal 9.900 Euro.
  • Für Plätze, die auf den Erwerb des Hauptschulabschlusses ausgerichtet sind, beträgt die Zuwendung pro besetztem Platz und Jahr maximal 12.300 Euro.  
  • Für transnationale Maßnahmen, die im Zusammenhang mit den geförderten Projekten stehen, wird zusätzlich eine Zuwendung von bis zu 8.000 Euro gewährt. 
  • Für innovative Maßnahmen, die modellhaft sind und der Weiterentwicklung der Jugendberufshilfe und der Arbeitsmarktförderung dienen, kann in der Regel ein Zuschuss i.H.v. bis zu 75 % als Anteilsfinanzierung gewährt werden.

Antragsverfahren 

Anträge können bis zum 30. Juni des jeweiligen Jahres über das Kundenportal der WIBank gestellt werden. 

Programmverantwortliches Landesresort 

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Referat III6A Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsmarktintegration und –förderung

Neuer Inhalt
  • Marcus Hilpisch
  • Europäischer Sozialfonds

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.