Neuigkeiten 

 

Die EU vor Ort in Hessen

Neuer Inhalt

Rechtzeitig zum Start der Konferenz zur Zukunft Europas eröffneten am 1. Mai die neuen EUROPE DIRECT Informationszentren  (EDIC) in zahlreichen deutschen Städten und Regionen ihre Pforten. Deutschland stellt auf Grund der Bevölkerungszahl das größte EUROPE DIRECT-Netzwerk und bringt die EU somit näher an die Menschen. Hessische Bürgerinnen und Bürger finden von nun an in Darmstadt, Fulda, Kassel und Offenbach die neue Generation von Informations- und Aktionsbüros.

2005 wurde die erste Generation des EUROPE DIRECT-Informationsnetzes ins Leben gerufen und eingerichtet. Mittlerweile gibt es 424 davon in der Europäischen Union. Die EU-Kommission fördert die EDICs in ganz Europa, um in den Regionen Schnittstellen zwischen den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort und der EU zu schaffen.

Diese Zentren informieren über die Europäische Union, halten Broschüren sowie amtliche Veröffentlichungen bereit und können viele Auskünfte geben und Ansprechpersonen benennen. Sie arbeiten eng mit der Europäischen Kommission zusammen und bieten zahlreiche Debatten- und Informationsangebote zu den Politikmaßnahmen, Programmen und Prioritäten der EU an. Auch organisieren die Zentren Veranstaltungen zu europäischen Themen sowie zur Zukunft der EU und bieten Vorträge für Schulen an. Ein weiteres Anliegen ist es, die lokale und regionale Debatte über die Europäische Union zu fördern.

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.