Neuigkeiten 

 

Theaterpremiere des Stücks „Wir trauen uns was!“

Manchmal geht der Einstieg in die Berufswelt nur mit Mut und der Zuversicht, neue Schritte auf dem Lebensweg angehen zu können. „Ängste überwinden und sich etwas trauen“ – mit diesem Thema setzte sich daher das diesjährige Theaterprojekt des Vereins zur beruflichen Förderung von Frauen in Frankfurt am Main auseinander. Der Verein wird seit vielen Jahren mit Mitteln der Hessischen Arbeitsmarktförderung und des Europäischen Sozialfonds ESF unterstützt. Ziel ist die berufliche Integration von Frauen, die bisher keinen Zugang zu Ausbildung und Arbeit gefunden haben. Unter Anleitung der Theaterpädagogin Arnika Senft entwickelten VbFF-Teilnehmerinnen deshalb eine Collage, die sie am 07. Juni im Großen Saal der Jugendherberge Frankfurt präsentierten.

Die elf Frauen, welche sich auf die „Ausbildung über 25“ sowie die „Assistierte Ausbildung“ vorbereiten, nahmen das Publikum auf eine bewegende Forschungsreise durchs Theater, ihr Leben und den Alltag mit. Über Sound, Bewegung und Texte gaben die Teilnehmerinnen Eindrücke in ihre persönliche Welt – etwa in Stimmen, die ihnen zuraunen „Das schaffst du nie!“. Nadine Neidert, zuständige Sozialpädagogin, betonte die Bedeutung von Theaterarbeit: „Kreative Methoden ermöglichen es, neue Wege auszuprobieren und innovative Antworten auf Fragen zu entwickeln.“ Das ist den zukünftigen Auszubildenden dann auch gelungen – am Ende des Stücks werden den negativen Stimmen Aussagen wie „Ich bin dankbar für die Unterstützung, die ich bekomme“, entgegengesetzt.

Das Publikum fieberte mit und belohnte das Ergebnis mit tosendem Applaus. Zum Abschluss überreichten VbFF-Geschäftsführerin Kerstin Einecke und Dörte Ahrens vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration den Darstellerinnen Blumen. Ahrens gratulierte den frischgebackenen Schauspielerinnen zu ihrer Leistung und lud sie auf eine Tasse Kaffee ins Ministerium ein, um ihre Erfahrungen in die Programmatik der Arbeitsmarktförderung einzubringen: „Wir können passgenau fördern, wenn wir wissen, was gelingt und warum es gelingt.“ Sichtlich stolz auf ihren Erfolg ließen sich die Teilnehmerinnen noch feiern und den Abend im Kreis von Freunden, Familie und Mitarbeiterinnen des VbFF ausklingen.

 

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.