Neuigkeiten 

 

TNL-Mobility: Jugendliche sammeln Arbeitserfahrung in Europa

© fauxels / www.pexels.com


Allen jungen Menschen gleiche Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu geben und damit die Grundlagen für ein selbstbestimmtes Leben zu legen, ist ein Ziel des Europäischen Sozialfonds (ESF). Wie sehr ein transnationales Mobilitätsprogramm dazu beitragen kann, zeigen die Erfahrungen aus dem europäischen Lernnetzwerk ‚TNL-Mobility‘: Sich in einem fremden Land behaupten zu müssen, lässt junge Menschen über sich hinauswachsen und löst oft tiefgreifende persönliche Entwicklungsprozesse aus. In einem Wettbewerb des ‚TLN-Mobility‘ haben Jugendliche aus sechs europäischen Ländern in 14 Videos ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse dokumentiert. And the winner is: … Jede und jeder Jugendliche, die oder der mitgemacht hat.

Gestartet ist der Wettbewerb im November 2019. Ziel war es, mit individuellen Erfolgsgeschichten TLN-Mobility bekannter zu machen und weitere junge Menschen und Partnerländer für das Programm zu gewinnen. Aber auch die teilnehmenden Jugendlichen sollten ein Forum erhalten, sich zu präsentieren und mit ihrer persönlichen Geschichte zu zeigen, wie sie sich durchgekämpft haben und welche Unterstützung sie dabei erhielten.

Es war schnell klar, dass es keine*n einmalige*n Gewinner*in und keine Verlierer*innen geben konnte; sondern dass alle teilnehmenden jungen Menschen Gewinner*innen sind und nur die Qualität der Videos selbst es erlaubt, drei Videos besonders herauszustellen.

Der Film #mytlnmobilityexperience ist ein Zusammenschnitt dieser drei Videos, die besonders gut die Erfolge der jungen Teilnehmenden zum Ausdruck bringen und zeigen, wie die Mobilitätsprogramme sie dabei unterstützt haben.

Hier finden Sie den Zusammenschnitt der Filme inkl. des Beitrags von EU-Kommissar Nicola Schmit und auch jeden einzelnen Landesbeitrag in ganzer Länge. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.