Impulse der Arbeitsmarktpolitik 

 

bilden & beschäftigen / Zuschuss

IdeA soll dazu beitragen, dass aus den Arbeitslosen und Geringqualifizierten von heute die Fachkräfte von morgen werden können.

Weiterbildung Arbeitslose und Geringqualifizierte

Modellhafte und innovative Projekte

Anteilfinanzierung

Zielgruppe 

Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Erwachsene, einschließlich der „stillen Reserve“, insbesondere auch Langzeitarbeitslose sowie Un- und Angelernte 

Ziele und Maßnahme 

Das Förderangebot „Impulse der Arbeitsmarktpolitik“ soll dazu beitragen, dass aus den Arbeitslosen und Geringqualifizierten von heute die Fachkräfte von morgen werden können.  Gefördert werden modellhafte und innovative Projekte von Trägern von Beratungs-, Beschäftigungs- und Qualifizierungsangeboten sowie von anderen Akteuren des Arbeitsmarktes. Beispielsweise Maßnahmen, die auf die Ausbildung in Mangelberufen wie etwa den Gesundheits-, Sozial- und Pflegeberufen, in Berufsfeldern der Industrie sowie den gewerblich-technischen Berufen ausgerichtet sind. Auch für vorbereitende Maßnahmen oder Maßnahmen, die das erfolgreiche Absolvieren der Ausbildung durch Beratung und Begleitung unterstützen, kann die Förderung genutzt werden. In den Fördergrundsätzen sind Kriterien zur Bewertung der eingereichten Projekte definiert. 

Antragsberechtigte 

Antragsberechtigt sind Verbände, Vereine, Kammern, Beschäftigungs- und Qualifizierungsträger, geeignete wissenschaftliche Institutionen, Landkreise und kreisfreie Städte sowie Zusammenschlüsse von Landkreisen oder kreisfreien Städten in Hessen. 

Art und Höhe der Förderung 

Die Förderung wird als Anteilfinanzierung im Rahmen der Projektförderung auf der Grundlage des eingereichten Finanzierungsplans festgesetzt. Die Anteilfinanzierung kann bis zu 50 v.H. der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben umfassen. 

Antragsverfahren 

Anträge können bis zum 30. April des jeweiligen Jahres über das der Kundenportal WIBank gestellt werden. 

Für 2018 gilt ausnahmsweise eine spätere Antragsfrist. Anträge können in diesem Jahr bis spätestens 30.09.2018 eingereicht werden.

 

Programmverantwortliches Landesressort 

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Referat III6A Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsmarktintegration und –förderung

Neuer Inhalt
  • Justine Klitzka
  • Europäischer Sozialfonds
  • Kristian Papp
  • Europäischer Sozialfonds

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.