Projekte im ESF 

 

AGH MuT - Motivieren und Trainieren

Mit dem von der Werkstatt für junge Menschen Eschwege e.V. konzipierten Projekt sollen Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und daraus resultierender geringer Belastbarkeit, in Bezug von ALG II-Leistungen befähigt werden, erfolgreich ein Arbeitsangebot bzw. ein Aus- oder Weiterbildungsangebot wahrzunehmen. Themenschwerpunkte sind daher die Verbesserung des Gesundheitsstatus, des Leistungsvermögens sowie der Einsatzfähigkeit und Fachlichkeit.  

Die Projektdauer beträgt insgesamt zehn Monate. An drei Tagen arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten in den internen Einsatzstellen Naturschutz und in der AG Kochen und Kreativ oder bei Kooperationspartnern. An zwei weiteren Bildungstagen  findet Unterricht beim Träger statt.

Die vom Projekt angesprochenen Teilnehmenden befinden sich zum Teil in medizinischer Behandlung und/oder in der Versorgung durch entsprechende Fachstellen. Es soll herausgefunden werden, wie die individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten des Einzelnen die Chancen einer beruflichen Integration verbessern. Hierzu macht das Projekt vielfältige Angebote, wie z.B.

-            gesteigerte Fitness durch Bewegungsangebote

-            individuell zugeschnittene Übungen für zu Hause und für zwischendurch zur körperlichen Entlastung am Arbeitsplatz

-            Kennenlernen und Trainieren an Fitnessgeräten

-            Motivationsfaktor Gruppe, so dass das Angebot auch weiter in der Freizeit in Anspruch genommen wurde

-            Angebote im Bereich der Psychohygiene, die auf die Situation der Teilnehmenden im Arbeitsleben, an Einsatzstellen und in privaten Lebenssituationen zugeschnitten sind;

-            Erarbeitung von Techniken der Selbstreflektion und beruflicher Perspektiven

-            Individuelle Unterstützungsangebote und Coaching, dabei aktive Einbindung des Teilnehmenden in Lösungsfindungen

-            vielfältige Themen im Bereich der Ernährungsberatung, Erkennen der Zusammenhänge von gesunder Ernährung und Fitness, Ausprobieren von Rezepten

-            alltagspraktische Themen wie z.B. Herstellen von Kleinmöbeln, Ernteeinsätze und anschließende Verwertung der Früchte, Umgang mit Lebensmitteln, Umgang mit Geld, Abschluss von Verträgen, Umgang mit Suchtverhalten

 

Insgesamt war festzustellen, dass die Teilnehmenden eine realistischere Selbsteinschätzung bzgl. ihres Leistungsvermögens und an Fachlichkeit hinzugewonnen haben.

Das Projekt AGH MuT wird von der Werkstatt für junge Menschen Eschwege e.V. durchgeführt, welche seit über 30 Jahren im Bereich der Bildungs- und Beschäftigungsprogramme für langzeitarbeitslose Menschen im Werra-Meißner-Kreis arbeitet 

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.